Odysseus Studio - Die Benutzeroberfläche

Odysseus Studio ist eine auf dem Eclipse-Framework basierende Anwendung, die zur Administration von Odysseus gedacht ist. Hierzu bietet sie verschiedene Features, wie bspw. einen Editor oder Übersichten über die derzeit laufenden Anfragen. Des Weiteren bietet Odysseus Studio die Konzepte zur Erstellung eigener Anwendungen und bietet dazu eine Reihe von vorgefertigten Auswertungstechniken, wie bspw. die Visualisierung durch Diagramme oder Ausgabe in Tabellen.

 

Unterstützung für Entwickler

Odysseus Studio erlaubt eine wesentlich schnellere und effiziente Umsetzung von Anfragen, indem der Entwickler auf eine Entwicklungsumgebung zurückgreifen kann.

Neben der Verwaltung von Projekten, steht der integrierte Editor im Mittelpunkt. Dessen Funktionen wie Synatx-Highlighting oder Autovervollständigung unterstützen den Entwickler bei der Formulierung von Odysseus Script, PQL- oder StreamSQL (CQL) Anfragen.

Auch ein grafischer Editor kann verwendet werden, um neue Anfragen zu definieren. Hierzu können alle verfügbaren Operatoren von einer Palette in den grafischen Editor per Drag'n'Drop gezogen und miteinander verknüpft werden. Über die Graph-Propties-View können die Parameter der Operator definiert werden. Hierbei wird der Entwickler durch Autovervollständigung und speziellen Eingabefeldern unterstützt. Der graphische Editor prüft auch, ob die Anfrage ausgeführt werden kann und gibt Feedback über die Operatoren bzw. Parameter, die nicht korrekt definiert wurden. Da der Graph Editor eine PQL-Anfrage erzeugt, kann die Anfrage auch an anderen Stellen wiederverwendet werden, z.B. in einem Odysseus Script oder der eigenen Anwendung.

 

Des Weiteren helfen die Übersicht über die aktuell installierten Datenquellen und -senken, oder die Visualisierung von Zwischenergebnissen dem Entwickler bei der Umsetzung der Anwendung.

Da Odysseus Studio auf der Basis von Eclipse RCP umgesetzt wurde, kann Odysseus um Eclipse-Plug-ins erweitert werden. So kann bspw. eine Versionskontrolle wie Subversion oder Git für Odysseus-Projekte verwendet werden oder eine Aufgabenverwaltung wie Mylyn integriert werden. Auch die Integration in eine Eclipse-Installation zur Entwicklung von Java-Anwendungen (Eclipse for Java Developers bzw. dem JDT) ist möglich, indem Odysseus Studio dabei eine eigene Perspektive einnimmt. So hat der Entwickler alle notwendigen Informationen und Editoren zentral in einer Entwicklungsumgebung integriert.

Übersicht für Administration

Der Administrator kann über Odysseus Studio den aktuellen Stand von Odysseus. Neben der Benutzerverwaltung oder den eingehenden und ausgehenden Verbindungen bekommt der Administrator auch einen Überblick über die derzeit durchgeführten Verarbeitungsschritte, indem z.B. der Anfrageplan als Graph visualisiert wird.

Auch die aktuelle Last des Systems, der Durchsatz oder die benötigte Verarbeitungszeit für Ereignisse können angezeigt und über verschiedene Diagramme visualisiert werden. Darüber hinaus gibt es Plug-ins, die weitere Funktionalität für den Administrator hinzufügen.

Syntaxhighlighting

Der Editor unterstützt unter anderem Syntax-Highlighting für die verschiedenen Anfragesprachen.

 


Autovervollständigung

Auch die Autovervollständigung hilft bei der Formulierung von Anfragen.


Graphischer Editor

Über einen graphischen Editor können Anfragen auch durch Drag'n'Drop definiert werden

 


Integriertes Debugging

Auch zum Debugging bietet Odysseus Studio Unterstützung an. So kann bspw. in jeden laufenden Operator "geschaut" werden, dessen Verarbeitung angehalten und stückweise fortgesetzt werden, um dadurch eventuelle Fehler in der formulierten Anfrage schneller finden zu können.

 

Auch die Visualisierung von Zwischenergebnissen ist möglich. Dazu kann auf eine Reihe verschiedener Diagramme zurückgegriffen werden.